ohne aufsicht 2011

Ich habe 2011 meine Ausbildung abgebrochen, hatte urlaub bekommen nach einem jahr.auf nach jena,zu meinen internetkontakten , die sich später als meine besten freunde rausstellten. Im Juli 2011 wurde ich obdachlos ( da war ich 17 jahre alt), ich wollte nicht zurück in die Realität, arbeiten, schlafen und immer wieder das gleiche. Ich war hier frei und ohne sorgen. Tage später nach der Entscheidung, nicht zurück zugehen , wurde mir klar, dass ich alles aufgegeben habe. Ich konnte auch nicht mehr zurück. Meine Mutter wäre ausgerastet. Doch es kam anders. Sie fuhr von hamburg nach jena um mich zu suchen und hat mich gefunden. War dort grad in einem bandkeller der kirche und woher sie wussten, dass ich dort war, weiss ich bis heute nicht.sie nahmen mich mit nach hause , nächsten tag bin ich wieder gefahren.das hat sich immer wieder wiederholt und am ende landete ich bei der polizei und durfte da mehrere stunden auf meine mutter warten. 2 jahre war es immer wieder so und kurz bevor ich 18war hat meine mutter mich freiwillig zum bahnhof gebracht als wenn sie mich aufgegeben hätte. .

17.10.15 22:57

Letzte Einträge: Ende Oktober 2011

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen